1.Senioren- und Mastersliga Bad Arolsen 09.09.2018

Mit aktuellem Tabellenplatz 10 in der 1. Seniorenliga und Platz 3 in der Mastersliga, stand nun das Finale am 9. September in Bad Arolsen beim Twistesee Triathlon über die Olympische Distanz an. Hierbei wurde zugleich die Hessischen Meisterschaften gewertet.

Unter dieser guten Voraussetzung in der Mastersliga der „Ü-Fifty’s“ 😊, sind wir dann mit Top Besetzung – Andreas Hauck, Jürgen Bork, Ulrich Gabel und Lothar Köhler an den Start gegangen, um den angepeilten Vizetitel 2018 zu erreichen.

Bei der 1. Seniorenliga war jedoch vor dem Start schon klar, dass der Klassenerhalt sicher „eingetütet“ ist und nichts mehr „anbrennen“ kann. Trotzdem versuchten wir – aufgrund Personalmangel – hier zumindest die erforderliche Teamstärke mit drei Startern zu melden, damit noch eine Wertung möglich ist. Aber leider sind am Ende nur Christian Spaich und Tobias Knobbe übriggeblieben, da Stephan Brink verletzungsbedingt kurz vor dem Start ausfiel. Dies bedeutete dann schon vor dem Rennen eine Tageswertung mit null Punkten , aber immerhin die Einzelwertung bei den Hessischen Meisterschaften, was aber auch für alle anderen Ligastarter galt.

Also fiel pünktlich um 10 Uhr am Twistesee bei guten Wetterbedingungen und 21 Grad Wassertemperatur – auch mal wieder mit Neo 😉 – der Startschuss für die „Oldies“ der Mastersliga. Zehn Minuten später waren dann die Senioren dran.

Durch die Aufteilung in Startgruppen konnte man ganz entspannt die 1,5 km schwimmen. So erreichten in gewohnter Reihenfolge Haucky in 24:48 Min., Josi 28:13 Min., Lothar 28:34 Min. und Uli 29:14 Min. – nach einer „mega“ steilen Laufpassage – die Wechselzone.

Unsere Senioren Christian und Tobias erledigten das sozusagen zeitgleich in 27:31 bzw. 27:34 Minuten.

Hier nun mit einem gefühlten „Ultrapuls“ angekommen, musste zuerst der Neo in einem separaten Bereich ausgezogen werden, was für manche – durch den klobigen Zeitmesschip am Fußknöchel – eine Herausforderung war 😊.

Jetzt ging es auf den Zweirundenkurs der 41 km langen anspruchsvollen Radstrecke. Das sehr wellige Profil mit immer wieder giftigen Anstiegen, brachten einem die Beine fast zum Platzen 😊. Hierfür benötigte Haucky 1:22:58 Std., Josi 1:23:53 Std – gefolgt im „Doppelpack“ – Lothar 1:27:14 Std. und Uli 1:27:55 Stunden.

Für das „2er Team“ Christian und Tobias wurde 1:22:38 Std. bzw. 1:29:36 Std. gestoppt.

Ab in die Laufschuhe und los zum Endspurt auf die 10 km Laufstrecke, die sich in zwei Runden mit Wendepunkten aufteilte. Hierbei war ein „giftiger“ Anstieg „eingebaut“, der den Puls kurzzeitig in den „tiefroten Bereich“ katapultierte. So änderte sich anfangs auch hier die gewohnte Reihenfolge der „Ü-Fifty’s“ nicht. Jedoch konnte Lothar das Lauftempo nicht halten, da sich wieder seine Verletzung bemerkbar machte, er aber trotzdem finishte. An dieser Stelle DANKE für Deinen Einsatz!

Damit „rückte“ Uli auf und die Teamwertung war gesichert. Mit Josis drittbester Laufzeit 45:15 Min., gefolgt von Haucky mit 45:38 Min. und Uli mit 49:39 Min. wurden hierbei noch einige Platzierungen gut gemacht.

Christian glänzte mit seiner Top Laufleistung und lieferte für diese anspruchsvolle Strecke eine 41:03 ab! Tobias beendete den Lauf Part mit 54:02 Min.

Schließlich erreichten wir an diesem Tag in der Teamwertung der Mastersliga – mit Haucky Platz 3 (2:33:24 Std.), Josi Platz 6 (2:37:21 Std.) und Uli Platz 12 (2:46:48 Std.) – einen hervorragenden 2. Platz!

Jedoch reichte diese Tagesplatzierung nicht aus, um auf den abschließenden Tabellenplatz 2 vorzurücken und mit dem angepeilten Vizetitel die Mastersliga 2018 abschließen zu können. Hierzu fehlten uns leider nur wenige „Pünktchen“ . Dennoch sehen wir unseren erreichten Platz 3 – unter den 9 gestarteten Teams – bei unserer Premiere in dieser Liga als erfolgreich an.

Bei dem 2er-Seniorenteam ist es – wie einleitend schon geschrieben – bei Platz 10 und somit dem Klassenerhalt in der 1. Seniorenliga geblieben. Auch hierfür ein großes Dankeschön an Christian und Tobias, die trotz Unterbesetzung noch gestartet sind und damit leider keine Teamwertung hatten! Die beiden belegten immerhin Platz 8 (Christian 2:31:12 Std.) und Platz 30 (Tobias 2:51:13 Std.) unter den 42 Senioren. Da könnte man schon spekulieren, was gewesen wäre, wenn das Team hätte vollzählig starten können 😉……………..

Und wie sagt man: Nach der Liga ist vor der Liga 😊…….in diesem Sinne:

SEE YOU in 2019!!

Vielen Dank an Andreas Hauck für das Schreiben des Artikels

 

Hier noch die Ergebnisse nach AK der zugleich gewerteten Hessischen Meisterschaften:

AK

Platz

Name

Schwimmen

Radfahren

Laufen

Gesamt

TM40

5

Christian Spaich

27:31 (9)

1:22:38 (7)

41:03 (2)

2:31:12

TM45

20

Tobias Knobbe

27:34 (19)

1:29:36 (17)

54:02 (22)

2:51:13

TM50

6

Andreas Hauck

24:48 (7)

1:22:58 (10)

45:38 (7)

2:33:24

11

Jürgen Bork

28:13 (19)

1:23:53 (14)

45:15 (4)

2:37:21

TM55

7

Ulrich Gabel

29:14 (9)

1:27:55 (8)

49:39 (7)

2:46:48

12

Lothar Köhler

28:34 (6)

1:27:14 (7)

1:06:40 (12)

3:02:27


Team Mastersliga von links nach rechts: Lothar, Haucky, Josi, Ulli

 

Siegerehrung Mastersliga 2018 von links nach rechts:

Team LC Olympia Wiesbaden 1, Team DSW Darmstadt, Team Schwimm Club Oberursel

 

 

Von links nach rechts: Tobias, Uli, Josi, Lothar, Haucky